Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Haimhausen im Landkreis Dachau  |  E-Mail: poststelle@haimhausen.de  |  Online: https://www.haimhausen.de

Lichtgeschwindigkeit für Haimhausen: Deutsche Glasfaser informiert über Möglichkeiten des weiteren Ausbaus

DG Logo

PRESSEMITTEILUNG

 


Lichtgeschwindigkeit für Haimhausen:
Deutsche Glasfaser informiert über Möglichkeiten des weiteren Ausbaus
04.07.2019.

 

In den kommenden Wochen entscheidet sich, ob auch die zusätzlich definierten Polygone Haimhausens privatwirtschaftlich an das schnelle Glasfasernetz kommen. Zudem werden Haushalte, die sogenannten „weißen Flecken“, die die Voraussetzungen des Förderprogramms erfüllen, ausgebaut. Welche Vorteile die neue Infrastruktur bietet und wie ihr Ausbau funktioniert, erläuterte das Deutsche Glasfaser Team beim Infoabend.


Gemeinsam zum schnellen Netz: Die Gemeinde Haimhausen und Deutsche Glasfaser wollen gemeinsam ein reines Glasfasernetz in ganz Haimhausen ausrollen. Der Ausbau des Hauptortes ist bereits in vollem Gange. Im Zuge des Ausbaus haben sich die Gemeinde Haimhausen und Deutsche Glasfaser nochmals über die weiteren Ortsteile beraten und beschlossen Inhausermoos, Amperpettenbach und Oberndorf bei einer Beteiligung von 40% ebenfalls privatwirtschaftlich auszubauen. Zudem werden die „weißen Flecken“ mittels Förderverfahren angeschlossen.


Einzige Voraussetzung für den Ausbau im privatwirtschaftlichen Bereich: Mindestens 40 Prozent der Haushalte in den genannten Orten entscheiden sich bis zum Stichtag am 20.07.2019 für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser. Der Hausanschluss ist für diejenigen, die bis zum Stichtag abschließen kostenfrei. Werden die 40% nicht erreicht, sind die Verträge nichtig, dem Interessenten entstehen keinerlei Kosten. Wer im Fördergebiet wohnt und sich bis zum dortigen Stichtag am 11.07.2019 für Deutsche Glasfaser entscheidet, erhält den Hausanschluss ebenso kostenfrei.


Damit die Bürgerinnen und Bürger das Glasfasernetz und seine Möglichkeiten kennenlernen können, lud Deutsche Glasfaser zum Infoabend ein:

 

Infoabend Deutsche GlasfaserRund 70 Besucher informierten sich rund um den möglichen Netzausbau, zum Unternehmen Deutsche Glasfaser und zu den buchbaren Leistungen. Im Anschluss an die Präsentation erhielten die Besucher die Möglichkeit, ihre Fragen an die Experten zu stellen. Vor Ort waren Projektleiter Bernard Peterander (li) Bürgermeister Peter Felbermair (re) und das Team von Deutsche Glasfaser.

Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser werden bis 20.07.2019 von Tür zu Tür gehen und auf Wunsch gerne beraten.

Unter 02861 81 33 420 kann auch ein persönlicher Beratungstermin vereinbart werden.

 

 

 

 

 

 

 

PRESSEMITTEILUNG

 

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

 

Über Deutsche Glasfaser

 

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (NRW) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Ursprünglich von der Investmentgesellschaft Reggeborgh gegründet, agiert die Unternehmensgruppe seit Mitte 2015 unter mehrheitlicher Beteiligung des Investors KKR. Seit 2018 ist Deutsche Glasfaser als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. Für den aktuellen Ausbauplan von einer Million Anschlüssen stehen rund 1,5 Milliarden Euro Kapital bereit.

 

www.deutsche-glasfaser.de

 

Pressekontakt:
Simone Seifriedsberger
Koordinatorin Marketing & Kommunikation
089 588 05 48 04
s.seifriedsberger@deutsche-glasfaser.de

 

Sie erhalten diese Information, da die Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe Ihre Kontaktdaten im Rahmen eines Vertrags- oder Kontaktverhältnisses verarbeitet hat. Gerne möchten wir auch in Zukunft mit Ihnen Kontakt halten und Sie weiterhin über unsere Aktivitäten informieren. Wenn Sie keine Informationen mehr von der Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an kontakt.abmeldung@deutsche-glasfaser.de. Wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden und wie Sie Ihre Rechte ausüben können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen unter www.deutsche-glasfaser.de/datenschutz.

 

 

drucken nach oben

Rathaus

Gemeinde Haimhausen

Hauptstraße 15
85778 Haimhausen
Tel.: 08133 9303-0
Fax: 08133 9303-30
E-Mail: poststelle@haimhausen.de


Nächste Samstags-Öffnung des Bürgerbüros:

7. September 2019 von 8 Uhr bis 12 Uhr

Bausprechtag-Symbol

Bausprechtag

Das Kreisbauamt führt in regelmäßigen Abständen Gemeindesprechtage durch.

Bürgersprechstunde

Jeden Donnerstag findet in der Zeit von 17 - 18 Uhr

Fundsachen

!!!   Neu    -    Neu    -    Neu   !!!Im  RATHAUS SERVICE PORTAL  von der Gemeinde Haimhausen  gibt es ein Fundbüro online!!Unter dieser Rubrik können Sie nach Fundgegenstände / verlorenen Gegenständen auch außerhalb unseres Gemeindegebietes suchen.  Probieren Sie es aus. 

Logo MVV

Bessere MVV-Anbindung

Seit Beginn des Fahrplans 2009 stehen der Haimhauser Bevölkerung deutlich mehr Fahrmöglichkeiten auf der Linie 693 (Kammerberg - S-Bahnhof Lohhof) zur Verfügung: Je zwei Fahrten in jeder Richtung füllen dann von Montag bis Freitag die bisherige Fahrplanlücke am Vormittag auf. Der Ortsteil Ott